ALTEC-Onlineshop Zum Shop

Hubschrauber

           

 

Produkt Merkmale:

Dockanlagen sind Arbeitsbühnen und Plattformern für die Wartung und Instandhaltung von Flugzeugen und Hubschraubern. ALTEC verfügt über mehr als 23 Jahre Erfahrung bei der Herstellung von Dockanlagen. Nutzen Sie unsere Expertise auf diesem Gebiet!


Bei der Herstellung der ALTEC-Dockanlagen vertrauen wir weitestgehend auf stabile Schweißkonstruktionen und Verzichten nach Möglichkeit auf Verschraubung und Vernietung einzelner Elemente, um eine möglichst Hohe Langlebigkeit der Anlagen zu gewährleisten.


Zudem vertrauen wir bei der Herstellung auf Aluminiumprofile und versuchen wir weitestgehend auf Stahlkonstruktionen zu verzichten, damit ein möglichst geringes Gewicht und damit ein leichteres Verfahren der Bühnen gewährleistet ist. Darüber hinaus bieten All-Aluminium Dockanlagen aufgrund der Korrosionsbeständigkeit des Materials eine bessere Möglichkeit der Lagerung außerhalb von Hallen.


Umlaufendes und versenkbares Geländer in Verbindung speziellen Absturzsicherungen für die Tragflächen ermöglichen ein sicheres Arbeiten auch auf größeren Höhen.  
Standardmäßig sind die Arbeitsbühnen für eine Flächenlast von 2.0 kN/qm ausgelegt. Die Konstruktion der Dockanlagen ist entsprechend einer vorhergehender statischer Berechnung durchgeführt, die der Überprüfung durch den TÜV unterliegt.

 

Militärische Besonderheiten für Dockanlagen:

  • Mobile Dockanlagen, die für die Luftfracht zerlegbar sind
  • Schusssichere Reifen
  • Montage mobiler Dockanlagen ohne Werkzeuge
  • Verwendung äußerst belastbarer Profile
  • Einsatz der Dockanlagen im Gelände
  • Herstellung für den Transport passender Luftfrachtcontainer 

 

Wir fertigen Dockanlagen für folgende Transporthubschrauber:

  • AgustaWestland AW101
  • AgustaWestland AW149
  • Airbus Helicopters AS532 UC
  • Airbus Helicopters EC725
  • Bell 412
  • Bell UH-1Y Venom
  • Bell Boeing MV-22B Osprey
  • Boeing CH-47F
  • Changhe Z-8F
  • HAL Dhruv
  • KAI Surion
  • Mil Mi-17
  • Mil Mi-26
  • NH Industries NH90
  • PZL-Swidnik W-3A
  • Sikorsky CH-53K
  • Sikorsky UH-60M

 

Referenzen:

  • Sea King MK 41
  • CH 53 Sea Stallion
  • Eurocopter AS 332 Super Puma
  • Bell UHD
  • Bölkow Bo 105
  • SE.3130 Alouette II
  • Sea Lynx MK 88 A
  • Eurocopter Tiger
  • NHIndustries NH90

 

Optionen:

  • Konturgenaue Konstruktion für ein speziellen Hubschrauber-Typ
  • Höhenverstellbare Plattformen
  • Versenkbare Geländer für ein einfacheres Ein- und Ausdocken
  • Elektroinstallation (230 V bzw. 400 V) mit und ohne Ex-Schutz, Beleuchtung und Druckluftanschlüsse
  • Verfahren mittels Rädern mit und ohne Fußschutz oder Luftkissen
  • Stoßkanten mit Schaumstoff-, Gummipolsterung oder Kunststoffschutzleisten
  • Plattform-Belag: Siebdruckplatte, Aluminium-Gitterrost oder Aluminium-Warzenblech auf Siebdruckplatte
  • Höhenverstellung mittels Spindeln oder Hydraulik
  • All-Aluminium Anlagen oder ggf. Unterkonstruktion aus Stahl

 

Bei der Herstellung von Dockanlagen
gehen wir wie folgt vor:

  • Vermessung des Luftfahrzeugs mit einem speziellen 3D-Laser
  • Konstruktion der gesamten Dockanlagen oder einzelner Teile, wie z.B. Wing Dock oder Tail Dock, mittels einer der 3D Software Autodesk Inventor
  • Besprechung des Designentwurfs mit dem Kunden und evtl. Anpassung an die Wünsche des Kunden
  • Detail Konstruktion
  • Fertigung einzelner Teilbereiche in Größen, die mittels Standard-LKWs transportierbar sind sowie Qualitätskontrolle am Werk
  • Teilweise Demontage, Transport und Endmontage beim Kunden
  • Endabnahme, Training der Mitarbeiter des Kunden und Übergabe der Dokumentation (Dockbuch, Zeugnisse usw)

  

Bei der Herstellung zu beachtende Normen und Standards:

  • DIN EN 131
  • DIN EN ISO 14122
  • DIN 4113
  • DIN EN 1915
    Teil 1 Grundlegende Sicherheitsanforderungen
    Teil 2 Standsicherheits- und Festigkeitsanforderungen
  • DIN EN 12312 Luftfahrt Bodengeräte - Teil 8 Wartungstreppen und -bühnen
  • BGV C10
  • Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • DIN 18880

Dockanlagen können auch nach branchen- oder länderspezifischen Standards hergestellt werden.

 


 

 

 PDF-Downloads: (Zur Ansicht benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader.) 

Dockanlagen


Weitere Downloads auf unserer Downloadseite

   Hier können Sie den Acrobat Reader kostenlos downloaden. 

 

 

Bildergalerie

X Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden